Ausstellungen

Der Ortsverein Pillnitz e.V. zeigte die nachfolgenden Ausstellungen zum Elbhangfest in der Nördlichen Bogengalerie des Pillnitzer Schlosses als auch teilweise im Kulturrathaus in der Dresdner Neustadt.

 
 

Juni 2016

Ausstellung zum Elbhangfest
„Englische Gärten“

 
 

Juni 2015

Ausstellung zum Elbhangfest
„Fähren an der Elbe“

 
 

Juni 2014

Ausstellung zum Elbhangfest
„An der Elbe und im Grunde – Gasthäuser laden ein zur Runde“

 
 

Juni 2013

Ausstellung zum Elbhangfest
„Richard Wagner und Persönlichkeiten um ihn und seinen Sommeraufenthalt in Graupa“

 
 

Juni 2012

Ausstellung zum Elbhangfest
„ »Weiblichkeit in Amt und Würden« – Frauen am Elbhang“

 
 

Februar 2012

Ausstellung im Kulturrathaus
„Traumhafte Schlösser, Villen und Sommerhäuser am Elbhang um Pillnitz“

1895 entstand das Bild dieser fünf Ferienkinder vor der 1864 errichteten Villa Lauterbach, später 'Haus Hoheneichen' in Hosterwitz1895 entstand das Bild dieser fünf Ferienkinder vor der 1864 errichteten Villa Lauterbach, später “Haus Hoheneichen” in Hosterwitz

Der Ortsverein Pillnitz zeigte unter der Überschrift „Traumhafte Schlösser, Villen und Sommerhäuser am Elbhang um Pillnitz“ eine Ausstellung in der 3. Etage des Kulturrathauses, Königstraße 15.

Die Schönheit, Anmut und Harmonie des Elbstromes, der Wiesen und Felder, der Weinberge und Wälder des Elbhanges von Pillnitz, Hosterwitz und Niederpoyritz ziehen seit Langem Bauwillige an. Der sächsische Hof unter August dem Starken hatte Schloss Pillnitz in seinen Grundzügen erbauen lassen. Ab 1766 nutzte es der kurfürstliche Hof regelmäßig als Sommersitz. In seiner Umgebung errichteten viele mit dem Hof verbundene Persönlichkeiten im 19. Jahrhundert eigene Sommerhäuser. Mit Angehörigen und Freunden verbrachten sie hier die Sommerzeit und genossen die herrliche Landschaft.

Die Ausstellung des Ortsverein Pillnitz zeigte eine Auswahl dieser Häuser und erzählt von ihren Bewohnern. Sie war vom 08. Februar bis zum 20. April 2012 zu sehen.

 
 

November 2011

Ausstellung im Kulturrathaus
„Bedeutende Zeitgenossen Lingners im Pillnitzer Raum“

Die Ausstellung war geöffnet bis zum 3. Januar 2012

 
 

Oktober 2011

Ausstellung im Kulturrathaus
„Von Schulen, Lehrern und Schülern in Pillnitz und Umgebung“

88. Oberschule in Hosterwitz88. Oberschule in Hosterwitz

Die im Kulturrathaus eröffnete Ausstellung zeigte die Geschichte der Schulen Pillnitz, Hosterwitz und Niederpoyritz seit ihren Anfängen in Hosterwitz um 1500.

Nicht nur die vielen verschiedenen Schulgebäude wurden in der Ausstellung vorgestellt, sie berichtet auch von herausragenden Persönlichkeiten und wichtigen Ereignissen.

Historische Dokumente und Fotos aus verschiedenen Jahrzehnten erzählen vom Schulalltag vergangener Zeiten.

Modernisierungen und Schulprojekte an der 88. Grund- und Mittelschule weisen bis in die Gegenwart.
Die Ausstellung war vom 07. Juli bis zum 18. Oktober 2011 zu sehen.

 
 

Juni 2011

Ausstellung zum Elbhangfest
„Bedeutende Zeitgenossen Lingners im Pillnitzer Raum“

Ausstellung Lingner

Wer kennt nicht Karl August Lingner, sein Schloss auf dem Elbhang und seine bahnbrechende Erfindung des Mundwassers Odol? Zu dieser Zeit, um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert, lebten und arbeiteten viele weitere bedeutende Kulturschaffende an den rechtselbischen Hängen. Die Ausstellung „Bedeutende Zeitgenossen Lingners im Pillnitzer Raum“ des Ortsvereins Pillnitz möchte an diese Frauen und Männer aus den verschiedensten Bereichen des kreativen Gestaltens erinnern. Elf mit historischen Abbildungen reich bebilderte Tafeln stellen 18 Personen, ihre biografischen Daten und ihre Wirkungsstätten vor.

 
 

Juni 2010

Ausstellung zum Elbhangfest
„Zauberhafte Schlösser, Villen und Sommerhäuser am Elbhang um Pillnitz“

 
 

Juni 2009

Ausstellung zum Elbhangfest
„Von Schulen, Lehrern und Schülern“

 
 

Juni 2008

Ausstellung zum Elbhangfest
„Handwerk und Gewerbe im Elbtal um Pillnitz“

 
 

Juni 2007
Ausstellung zum Elbhangfest
„Ausstellung zur Geschichte des Plantagengutes“

 
 

Juni 2005
Ausstellung zum Elbhangfest
„Zu Schillers Zeiten: Ausstrahlung und Anziehung des Elbtals um Pillnitz“

 
 

Juni 2004
Ausstellung zum Elbhangfest
„Böhmen in Sachsen, Sachsen in Böhmen“

 
 

Juni 2003
Ausstellung zum Elbhangfest
„Die Flut in Pillnitz“

 
 

Juni 2002
Ausstellung zum Elbhangfest
„Auf nach Pillnitz – Wandern und Spazieren in die Gründe und auf die Höhen“

 
 

Juni 2001
Ausstellung zum Elbhangfest
„Das botanische Jahrhundert – zur Geschichte der botanischen Sammlungen in Pillnitz im 19. Jahrhundert“

 
 

Juni 2000
Ausstellung zum Elbhangfest
„Die frühe Geschichte der Dörfer östlich von Wachwitz“

 
 

Juni 1999
Ausstellung zum Elbhangfest
„Von Fährmann Ehrlich bis Fischer Höhle – Das Leben mit dem Elbstrom in den Dörfern von Söbrigen bis Loschwitz“

(Ortsverein Pillnitz e.V., Ortsverein Loschwitz-Wachwitz e.V. und Historikerkreis Elbe-Schiffahrt)

 
 

Juni 1998
Ausstellung zum Elbhangfest
„Künste und Künstler im Pillnitzer Elbraum – Versuch einer Bestandsaufnahme“

 
 

Juni 1997
Ausstellung zum Elbhangfest
„Die Pillnitzer Fotografen Köhne – Fotografien aus den Jahren 1930 – 1960“

 
 

1996
„Aus dem Nachlass des Niederpoyritzer Malers Max Pietschmann“
(Ortsverein Pillnitz e.V. und IG Weinbergkirche Pillnitz e. V.)

 

„Irmgard Uhlig: Italien vom Alpenrand bis Sizilien – Aquarelle“

 

„Zur Geschichte von Pillnitz und Umgebung“

 
 

Juni 1995

Ausstellung im Palmenhaus des Schlossparks Pillnitz
„Das Palmenhaus Pillnitz in Photographie, Malerei und Grafik“

 
 

Juni 1994

Ausstellung zum Elbhangfest
„Pillnitz zur Zeit August des Starken“